Offenes Treffen von Women Defend Rojava Dresden und Initiative für Frieden in Kurdistan


Wann: 06.01.2022 /// 18 Uhr
Wo: Verein deutsch-kurdischer Begegnungen /// Oschatzer Strasse 26

Jeden ersten Donnerstag im Monat laden wir als Initiative für Frieden in Kurdistan und Women Defend Rojava Dresden zum Offenen Treffen ein. Wir wollen uns mit euch über die Lage in Kurdistan und aktuelle Ereignisse austauschen, aber auch Vorträge oder Diskussionen zu Themen wie der Revolution in Rojava, Demokratischen Konförderalismus, etc. anbieten und mit euch führen.

Am kommenden Donnerstag wollen wir uns mit drei Frauen auseinandersetzen, deren Todestag sich am 9.1. zum neunten Mal jährt: Sakine Cansız (Sara), Fidan Doğan (Rojbîn) und Leyla Şaylemez (Ronahî). Die drei kurdischen Revolutionärinnen sind im Informationszentrum Kurdistan in Paris im Auftrag des türkischen Geheimdienstes erschossen worden, bis heute wurde niemand dafür verurteilt.

Wer waren Sakine, Fidan und Leyla? Warum wurden sie ermordet? Für was haben sie gekämpft?

All diesen Fragen wollen wir nachgehen und mit euch darüber ins Gespräch kommen.

Möge ihr Andenken ewig leben. Şehîd Namirin!

Bitte geht verantwortlich mit der aktuellen Situation um. Es gilt 2G+. Kommt also bitte zusätzlich getestet und mit einer FFP2-Maske.

Mehr über die Morde von Paris erfahrt ihr hier.
Einen Dokumentarfilm zu Sakine Cansız‘ Leben findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.